Da bin ich mir sicher.

Zur Sicherung von Hab und Gut: Überwachungskameras

Überwachungskameras werden zum Beispiel im Einzelhandel oder an öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfen eingesetzt, um dort Straftaten zu vermeiden beziehungsweise nachzuweisen. Videoüberwachung kann jedoch auch in Produktionsstätten installiert werden, um die Betriebsabläufe zu dokumentieren und zu verbessern.

Überwachungskameras als Abschreckung

Schon allein die Präsenz von Überwachungstechnik kann dazu dienen, Einbrecher abzuschrecken und Straftaten im Vorhinein abzuwenden. Gerade wenn Gebäude über eine längere Zeit leer stehen, zum Beispiel, wenn Sie in den Urlaub fahren, kann Videoüberwachung eine große Hilfe sein, Ihr Hab und Gut zu schützen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Überwachungskameras an eine Alarmanlage anzuschließen, was den Einbruchschutz nochmals erhöht.

Die Überwachungstechnik von Helm-Sicherheitstechnik schützt Sie optimal vor Einbrüchen und Eindringlingen. Unser Einbruchschutz, sowie unsere einbruchsicheren Fenster, bieten ein bewährtes System an Sicherheitsvorkehrungen. Gerne beraten wir Sie persönlich!